Ausstellung Kölner Hochbunker 2009

Kölner Hochbunker - Architektur des Anstoßes

Es braucht schon ein genaues Hinsehen, will man man heute in Köln die stummen Zeitzeugen aus Beton und Stahl im Stadtbild ausmachen. Die Schutzbauten der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts sind mahnende Erinnerung und eigenwillige Zweckarchitektur zugleich. CRIFA zeigt in Zusammenarbeit mit der VHS Köln vom 08.Mai 2009 an 2 Wochen im Kulturbunker Berliner Straße eine Ausstellung zu den düsteren Profanbauten.

Das Ausstellungsprojekt begann bereits im Jahre 2005 als weiterer Forschungszweig des Instituts für Festungsarchitektur. Ziel war es im Rahmen einer "Inventur" die Typologie der noch verhandenen Bauwerke sowie deren teils wechselhafte (Um-)Nutzungsgeschichte zu dokumentieren. Die zahlreichen Fotografien mit teilweise überraschenden Ansichten zeigen, dass nicht nur damals zur Zeit ihrer Entstehung Bunker "Zäsuren" im alltäglichen Kölner Stadtbild darstellten. Die Ausstellungsmacher erwarten regen Zuspruch von Besuchern mit Interesse an der Kölner Stadt- und Architekturgeschichte.

Integration von Hochbunkern in ein modernes Stadtbild
Ausstellung zur kulturellen Nutzung und architektonischen Integration - damals und heute

Ausstellungsdauer: 08.05. bis 24.05. 2009
Öffnungszeiten: di - fr 12.00 - 16.00 Uhr und sa - so 12.00 - 18.00 Uhr
Zusätzlich Lichtbildvorträge/Diskussionen an den Wochenenden
Ort: Mülheim, Kulturbunker, Berliner Str. 20

Link zum Kulturbunker: www.kulturbunker-muelheim.de

Hochbunker in Köln